Wickeltaschen Test 2018

Unser Test von 2017 war wiederholt ein großer Erfolg, daher haben Jessy und ich uns dazu entschieden, einen den Wickeltaschen Test 2018 zu machen. Erneut haben wir dafür unsere Leser gefragt, ob sie uns ihre Wickeltaschen zukommen lassen wollen. Wir waren überrascht über die Kooperationsbereitschaft und wollen uns noch mal explizit bei allen bedanken, die uns ihre Wickeltaschen zukommen haben lassen. Denn ohne Sie wäre der Wickeltaschen Test 2018 nicht zustande gekommen. Wie immer haben wir auf eine neutrale Berichterstattung Wert gelegt. Wir haben eine Vielzahl an Wickeltaschen auf Herz und Nieren geprüft. Jede Wickeltasche wurde dabei 5 Tage von uns getestet. Dabei ging es vor allem um die Alltagstauglichkeit. Wir haben in den unterschiedlichen Wickeltaschen die Dinge mitgenommen, die wir auch sonst als liebende Eltern immer mitnehmen. Von allen getesteten Wickeltaschen möchten wir Ihnen allerdings nur die 5 besten vorstellen. Wir schätzen, dass das auch in Ihrem Interesse ist.

Als unser Testsieger ging die Casual All-a-round Wickeltasche hervor. Sie konnte mich und Jessy auf voller Linie überzeugen. Wir waren so begeistert, dass für uns schon früh feststand, dass diese Wickeltasche wohl unser Testsieger sein wird. Daher möchten wir auf diese als erstes eingehen. Wie auch in unserem vorherigen Wickeltaschen Test stellen wir Ihnen die einzelnen Modelle absteigend im Rating vor. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und würden uns natürlich freuen, wenn wir Sie für eine der hier vorgestellten Wickeltaschen begeistert können.

 

Platz 1: Casual All-a-round Wickeltasche

Die Lässig Casual All-a-round Wickeltasche ist zugegebenermaßen nicht gerade preiswert. Sie ist aber etwas günstiger als unser letztjähriger Testsieger die Neckline Bag LNB601 von Lässig. Weniger zu bieten hat sie allerdings nicht. Ganz im Gegenteil sogar. Jessy äußerte sich mehrfach: „Das ist die beste Wickeltasche die ich je benutzt habe, ich bin echt begeistert“.  Anfangs war ich zwar etwas skeptisch, aber schon bald erkannte ich, warum Jessy so verrückt nach dieser Wickeltasche ist. Allein die Unterteilung ist erstklassig. Neben einem großen Hauptfach stehen sowohl innen als auch außen zusätzliche Staufächer zur Verfügung. Außerdem ist die Wickeltasche mit einem integrierten Handyfach und einem Schlüsselfinder ausgestattet. Doch damit noch lange nicht genug. Sogar ein herausnehmbarer Flaschenhalter sowie eine Gläschenhalterung sind in der Ausstattung miteinbegriffen. Hinzukommt eine wasserabweisende Wickelunterlage und ein wasserabweisendes Feuchtwach. Mehr kann man sich als liebende Eltern wirklich nicht wünschen. Ich und Jessy konnten es echt kaum glauben.

Doch natürlich sind die Ausstattung und Unterteilung noch lange nicht alles, was eine gute Wickeltasche ausmacht. Daher haben wir auch einen näheren Blick auf den gebotenen Komfort geworfen. Sowohl ich als auch Jessy haben die Wickeltasche dafür über längere Zeiträume hinweg getragen. Auch hier wurden wir nicht enttäuscht. Die höhenverstellbaren Schultergurte schmiegen sich an die Haut an und sorgen für einen tollen Tragekomfort. Da sie mit einer Rucksackfunktion ausgestattet sind, kann die Wickeltasche bequem auf dem Rücken transportiert werden. Dadurch werden selbst längere Transportwege zum Kinderspiel. Natürlich konnten wir es uns auch nicht nehmen das Material und dessen Verarbeitung etwas näher unter die Lupe zu nehmen. Dabei konnten wir keine Verarbeitungsfehler feststellen. Auch nach dem fünftägigen Testdurchlauf waren kaum Gebrauchsspuren erkennbar. Und wir können wirklich sagen, dass wir nicht gerade sorgsam mit der Wickeltasche umgegangen sind. Auch bei der anschließenden Reinigung gab es keine Probleme. Wir empfehlen beim Waschen jedoch nicht mehr als 30 Grad Celsius.

Casual All-a-round Wickeltasche

Platz 2: BabyHübsch Wickeltasche LEONIE

Unser zweiter Platz ist deutlich günstiger als unser Testsieger. Daher ist er eine tolle Alternative, wenn ein kleineres Budget zur Verfügung steht. Besonders das maritime Design hat mich wirklich angesprochen. Auch Jessy war von der schwarz-weißen Optik angetan. Sie sagte, dass sie sich wie eine kleine Matrosin fühle und von nun an keine Handtasche mehr brauchen würde. Das aus ihrem Mund zu hören hat mich schockiert. Schließlich ist Jessy einer der Frauen, die ohne Handtasche nicht aus dem Haus geht. Doch das elegante und moderne Design sind keineswegs alles, was diese Wickeltasche auszeichnen. Auch in puncto Funktionalität setzt sie Maßstäbe. Dank der praktischen Aufhänger kann die Tasche am Kinderwagen aufgehängt werden. Sie kann also einfach befestigt werden. Das erspart ein Tragen von Hand und sorgt für zusätzlichen Komfort. Des Weiteren ist in der Wickeltasche eine Wickelunterlage inkludiert, sodass Sie Ihr Kind spontan überall wickeln können.

Gut gefallen hat uns auch die Unterteilung. Insgesamt stehen sage und schreibe 8 Fächer zur Verfügung. Neben einem großen Hauptfach mit Reißverschluss, dürfen Sie sich über 3 Innentaschen, 2 Frontfächer und 2 Seitentaschen freuen. Dadurch dürften Sie wirklich genug Platz finden, um alles sorgfältig zu unterteilen. So haben Sie immer das griffbereit, was Sie gerade benötigen. Ich war wirklich froh darüber, dass wir nicht mehr lange rumsuchen mussten, sondern alles auf Anhieb gefunden haben. Das hat mich bei einigen Wickeltaschen ziemlich geärgert und schon zum ein oder anderen Ärgernis zwischen mir und Jessy geführt. Doch das ist eine andere Geschichte. Übrigens besteht das komplette Abdeckmaterial der Wickeltasche zu 100% aus biologisch abbaubarer Baumwolle. Gerade in Zeiten des Klimawandels, wo wir umweltbewusster handeln müssen, ist das sehr lobenswert. Doch auch die Innenfächer aus Polyester sind nicht zu beanstanden. Diese sind zwar nicht ganz so umweltfreundlich, dafür aber erstklassig verarbeitet, sodass Sie keine Angst vor Schäden zu haben brauchen.

BabyHübsch LEONIE

Platz 3: Babymoov Urban Bag Wickeltasche

Anfangs konnte sich Jessy so gar nicht mit dieser Wickeltasche anfreunden. Sie sagte sogar: „Die Wickeltasche erinnert mich an die Handtasche meiner Oma“. Auch ich fand das Design nicht gerade überzeugend. Uns stand aber auch nur das graue Modell zur Verfügung. Also haben wir uns im Babyfachhandel umgesehen und die schwarze sowie die blaue Wickeltasche etwas näher angeschaut. Während uns das schwarze Modell auch nicht ansprechen konnte, fanden wir das blaue eigentlich ganz gelungen. Der optische Renner ist die Babymoov Urban Bag allerdings nicht. Allerdings handelt es sich um ein Unisex-Design, dass von Mütter und Vätern gleichermaßen getragen werden kann. Sie fragen sich aber jetzt bestimmt, warum des diese Wickeltasche auf den dritten Platz geschafft hat. Ausschlaggebend dafür waren die Unterteilung und Ausstattung. Es stehen mehrere Außentaschen und Fächer zur Verfügung, die übersichtlich angeordnet sind. Das ist ausgesprochen praktisch und erleichtert die Handhabung der Wickeltasche ungemein.

Die Ausstattung hat uns noch besser gefallen. Neben der obligatorischen Wickelauflage stehen ein transparenter Beutel, eine Isoliertasche für Fläschchen und eine Schnullertasche zur Verfügung. Gerade letztere findet sich wirklich selten bei Wickeltaschen und dürfte viele Eltern erfreuen. Schließlich kann die Unterbringung des Schnullers ziemlich stressig sein. Außerdem verfügt die Wickeltasche über eine Universalbefestigung für Kinderwagen. Wir haben diese an mehreren Kinderwagen ausgetestet (auch von Bekannten und Freunden) und konnten dabei feststellen, dass eine Befestigung immer unkompliziert ist. Doch auch wenn Sie die Wickeltasche so tragen möchten, dürften Sie zufrieden sein. Die Wickeltasche kann sowohl als Henkel- oder Umhängetasche getragen werden und bietet in beiden Fällen einen guten Komfort. Auch der Stoff hat uns gut gefallen. Dieser ist reißfest und zeigt sich auch sonst beständig. Bei schlechtem Wetter sollten Sie jedoch etwas aufpassen. Wir mussten leider feststellen, dass bei Starkregen Wasser in das Innere gelangen kann.

Babymoov Urban Bag Wickeltasche

Darum war uns dieser Wickeltaschen Test so wichtig

Diese drei Wickeltaschen sind allesamt eine Kaufüberlegung wert. Doch auch die Plätze 4 und 5 sind nicht von schlechten Eltern. Sonst hätten sie es nicht einmal in unser Ranking geschafft, so wie viele andere Wickeltaschen, die wir im Laufe unseres Tests geprüft haben. Bevor wir jedoch fortfahren, möchten wir Ihnen sagen, warum ein Wickeltaschen Test uns so wichtig ist und wir uns überhaupt diese Mühe machen. Wickeltaschen gibt es nämlich wie Sand am Meer. Aus diesem Grund kann es für Eltern schwierig sein das richtige Modell zu finden. Dieses Problem hatten wir auch und standen lange Zeit vor einem Dilemma. Wir haben echt lange gesucht und einfach nicht die richtige Wickeltasche gefunden. Die Wickeltaschen Tests, die wir damals im Internet gefunden haben, konnten einfach nicht unsere Fragen beantworten. Oft fehlte es uns an Transparenz oder für uns wichtige Punkte wurden nicht beleuchtet. Aus diesem Grund haben wir seit 2016 unsere Wickeltaschen Tests ins Leben gerufen. Und solange diese weiterhin so gut ankommen, werden Sie voraussichtlich noch einige weitere Tests von uns finden.

 

Platz 4: Lässig Green Label Mix’n Match Bag Wickeltasche

Diese Wickeltasche ist sogar noch teurer als unser Testsieger. Wenn Sie also vorhaben nicht tief in die Tasche zu greifen, sollten Sie sich möglicherweise für ein anderes Modell entscheiden. Für den Preis bekommen Sie aber auch einiges geboten. Ich und Jessy waren uns hier einig. Diese Wickeltasche ist ein echter Hingucker und überzeugt mit Funktionalität. Sollten Sie die Wickeltasche kaufen, werden Sie zwischen sieben verschiedenen Ausführungen wählen können. Wir hatten zwar nur zwei davon zur Verfügung, doch natürlich haben wir uns im Babyfachmarkt auch die anderen angeschaut. Dabei gab es eigentlich echt kein Modell, dass uns gar nicht angesprochen hat. Am meisten gefielen Jessy die Designs „Rose“ und „Strawberry“. Glücklicherweise waren das sogar die beiden Wickeltaschen, die uns zum Testen zugeschickt wurden. Neben einem großen Hauptfach stehen zusätzliche Staufächer, ein Fach für Feuchttücher und eine herausnehmbare Utensilientasche zur Verfügung. Diese kann beispielweise für Schnuller, Spielzeug oder Fläschchen genutzt werden.

Das Tragen der Wickeltasche ist soweit komfortabel. Mich und Jessy hat der Tragekomfort zwar nicht gerade vom Hocker gehauen, angenehm ist dieser aber allemal. Zudem besteht die Möglichkeit einer Befestigung an den Kinderwagen. Die Wickeltasche besteht aus hochwertig verarbeitetem Polyester. Wir haben mehrmals ausgetestet, wie sich das Material gegenüber Belastungen verhält. Dabei konnten wir feststellen, dass dieses resistent gegenüber Schäden ist. Ein kleines Manko ist uns aber leider auffallen. So widerstandsfähig die Wickeltasche auch sein mag, sie setzt verhältnismäßig schnell Schmutz an. Bereits am Ende des zweiten Tages waren deutliche Verschmutzungen erkennbar. Diese ließen sich zwar recht leicht wieder entfernen, etwas verärgert darüber waren wir aber trotzdem. Eine gute Wickeltasche sollte nicht so schnell verdrecken. Trotzdem konnte uns die Lässig Green Label Mix’n Match Bag weitgehend überzeugen, wodurch sie es auf den vierten Platz schaffte.

Lässig Green Label Mix’n Match Bag

Platz 5: Babymoov Baby Chic Wickeltasche

Unser fünfter Platz ist eine kreativ designte Wickeltasche aus dem Hause Babymoov. Die Baby Chic versprüht ein vitales Design. Sie sorgt für Lebensfreude und macht Lust auf ausgedehnte Spaziergänge. Jessy äußerte sogar: „Ich fühle mich mit dieser Wickeltasche so lebendig“.  Das hat mir direkt ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Auch mir persönlich hat die Optik gut gefallen. Doch das ist bei weitem nicht der einzige Grund, warum es diese Wickeltasche auf unseren begehrten fünften Platz geschafft hat. Die gebotene Ausstattung und Unterteilung waren maßgebend für unsere Entscheidung. Durch eine Vielzahl an Fächer und deren praktische Anordnung, können alle wichtigen Utensilien sorgfältig verstaut werden. So finden Sie direkt das, was Sie gerade suchen, ohne lange in der Wickeltasche herumwühlen zu müssen. Hinzukommt das gebotene Zubehör. Dieses umfasst eine Fleece-Decke, eine Isoliertasche für Fläschchen, einen transparenten Beutel, eine Schnullertasche und eine Wickelauflage. Sie bekommen also alles geboten, was Sie als Eltern brauchen könnten.

Da ich diese Wickeltasche die meiste Zeit über getragen hatte, kann ich sagen, dass der gebotene Tragekomfort echt gut ist. Auch Jessy war dieser Ansicht, jedoch hat sie sich mehr mit der Universalbefestigung für Kinderwagen auseinandergesetzt. Dabei konnte sie feststellen, dass diese für alle gängigen Kinderwagen nutzbar ist. Die Wickeltasche kann sowohl als Henkel-oder Umhängetasche getragen werden. Mir persönlich gefiel das Tragen als Umhängetasche besser. Der Komfort ist hier einfach ein Stückchen besser. Das kann ich nicht verleugnen. Bezüglich des Materials braucht es eigentlich nicht viel zu sagen. Dieses weist, wie auch unsere anderen Wickeltaschen im Ranking, eine top Verarbeitung auf. Schäden sind somit auszuschließen. Das einzige Problem sind stärkere Regenfälle. Hier sollten Sie sich schnell in Sicherheit bringen. Jessy hat das nicht getan und er Inhalt der Tasche wurde ganz schön feucht. Das ist natürlich ärgerlich. Wenn Sie die Tasche allerdings von Wasser fernhalten, sollten Sie keine Probleme bekommen.

Babymoov Baby Chic

Das war unser Wickeltaschen Test 2018. Wir haben Ihnen die 5 besten Wickeltaschen vorgestellt. Als Testsieger ging die Casual All-a-round Wickeltasche heraus, da sie einfach nicht zu übertreffen ist. Im Grunde sind aber alle unsere Wickeltaschen Testsieger. Schließlich wurden diese aus einer breiten Masse an Wickeltaschen ausgewählt und in unser Ranking aufgenommen. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei allen bedanken, die uns Ihre Wickeltaschen haben zukommen lassen. Ohne Euch wäre unser Wickeltaschen Test nicht möglich gewesen. Wir hoffen, dass dieser Test wieder so gut ankommt und wir nächstes Jahr zum Wickeltaschen Test 2019 wieder mit Eurer Unterstützung rechnen können. Vielen Dank!

Beitragsbild: © Superingo

We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar