Schulranzen Test 2018

Seit neuestem finden Sie im Koffer Testmagazin pünktlich zum Schulanfang einen Schulranzen Test. Bisweilen umfasst dieser 4 getestete Schulranzen: Step by Step Touch Butterfly Dancer, Step by Step Touch Country Flower, Jack Wolfskin Classmate und Elephant Hero 2. Es ist davon auszugehen, dass der Test in Zukunft erweitert wird und neue Schulranzen hinzukommen. Bereits mit den vorhandenen Modellen dürften Sie einen guten Überblick haben, welchen Schulranzen Sie für Ihr Kind kaufen. Es sind Schulranzen für Jungen und Mädchen dabei. In diesem Artikel möchten wir Ihnen einen näheren Einblick in diesen topaktuellen Test geben. Ob sich ein Kauf für Sie lohnt müssen Sie nach dem Lesen selber entscheiden.

Die angewandten Testverfahren
Die unterschiedlichen Schulranzen wurden nicht nach einheitlichen Verfahren getestet, sondern unterlagen je nach Modell spezifischen Anpassungen. Das betraf auch die jeweiligen Testkriterien, wobei fünf Kriterien bei allen Ranzen geprüft wurden. Besagte Kriterien sind Ausstattung, Design, Komfort, Lebensdauer und Wetterfestigkeit. Wahlweise wurden auch Preis/Leistung, Persönliches Empfinden und die Verarbeitung der Einzelteile gewertet. Kennzeichnend war, dass Probanden (darunter auch Kinder) zum Testen der Schulranzen genutzt wurden. Der Schulranzen Test erfolgte nach relevanten Kriterien. Er lief neutral und seriös ab. So wurde beispielsweise zur Ermittlung des Designs die Marke verschleiert. Das ist aber nur ein Bruchteil von dem, was Sie über die Testverfahren wissen sollten. Am besten Sie machen sich selbst ein Bild und informieren sich über die Testabläufe im Koffer Testmagazin.

 

Step by Step Touch Butterfly Dancer

Dieses Modell gehört zu den besten derzeit erhältlichen Schulranzen. Durch die beiden Systeme Anatomic Air und Mesh Back Cooling wird dem Kind ein erstklassiger Komfort geboten. Besonders an heißen Sommertagen kommen diese Ausstattungsmerkmale voll zur Geltung, da sie für das nötige Maß an Belüftung sorgen und einem Hitzekollaps vorbeugen. Auch die körpergerecht geformten Schultergurte tragen zum Tragekomfort bei. Des Weiteren bietet der Step by Step Touch Butterfly Dancer eine gute Gewichtsverteilung des Schulranzens, was unter anderem durch das Einhängen der Schulterträger begünstigt wird. Die Schmetterlingsoptik wurde schön umgesetzt und wird im Klassenraum sämtliche Blicke auf sich ziehen. Das macht dieses Gepäckstück zu einem schönen Schulranzen für Mädchen. Dadurch, dass der Schulranzen mit Reflektoren ausgestattet ist, wird auch für mehr Sicherheit gesorgt. Gerade in den Wintermonaten, wo es zu den Morgenstunden früh dunkel ist, kann das Leben retten. Hinzukommen eine widerstandsfähige Glasfaserkonstruktion und eine stabile Bodenplatte. Der Schulranzen konnte also zu Recht im Test gute Ergebnisse erzielen.

 

Step by Step Touch Country Flower

Dieser Schulranzen für Mädchen beugt dank seiner ergonomischen Form Rückenproblemen im Alter vor.  Er wird sogar von der AGR (Aktion Gesunder Rücken) empfohlen. Die erzielten Testergebnisse können also für bare Münze genommen werden. Unterteilungstechnisch hat der Schulranzen neben einem Hauptfach separate Außentaschen zu bieten, wodurch die Schulutensilien sortiert werden können. Zudem weist der Schulranzen einen äußerst zuverlässigen Verschluss auf. Die enthaltenen Dokumente bleiben also dort wo sie sollen. Und zwar selbst dann, wenn das Kind draußen mit dem Schulranzen herumtoben sollte und unachtsam ist. Der Step by Step Country Flower ist in einem tollen Set erhältlich, dass alle wichtigen Utensilien für den Schulanfang enthält. Es umfasst neben dem Schulranzen einen Sportbeutel, zwei Mäppchen und eine Geldbörse. Das Kind ist also optimal auf den Schulalltag vorbereitet. Doch der Schulranzen weist auch einige kleinere Mängel auf. So wurde im Test festgestellt, dass der Handtragegriff nur bedingt komfortabel ist. Außerdem hat man gelegentlich mit klemmenden Reißverschlüssen zu kämpfen. Sollten Sie von beiden Dingen absehen können, dürfte Ihnen der Schulranzen aber voraussichtlich gut gefallen.

Jack Wolfskin Classmate

Der Jack Wolfskin Classmate lässt wirklich keine Wünsche offen. Nicht ohne Grund ist er der bestbewertete Schulranzen im Test. Durch seine Rundumpolsterung wird ein exzellenter Tragekomfort geboten. Da das Tragesystem auf die Anatomie von Kindern ausgerichtet ist, kann der Schulranzen guten Gewissens während der Grundschulzeit genutzt werden. Gesundheitliche Probleme sind bei sachgemäßer Nutzung ausgeschlossen. Der Schulranzen ist selbst für beschwerliche Transportwege geeignet. Doch nicht nur der gebotene Komfort, sondern auch die Qualität ist nicht von schlechten Eltern. Das Material ist sehr resistent und kann enormen Belastungen standhalten. Dadurch kann der Schulranzen guten Gewissens auch außerhalb der regulären Schulzeit getragen werden (beispielsweise bei Ausflügen im Wald). Gewissermaßen kann sogar von einem Outdoor-Schulranzen gesprochen werden. Neben potentiellen Schäden wie Rissen und Löchern, zeigt sich dieses Modell von Jack Wolfskin auch gegenüber schlechtem Wetter beständig. Weder das Außenmaterial noch die Reißverschlüsse lassen Wasser durch. Die wichtigen Schuldokumente sind also zu jedem Zeitpunkt geschützt.

 

Elephant Hero 2

Von allen getesteten Schulranzen schnitt dieser bei weiten am schlechtesten ab. Dazu muss aber auch angemerkt werden, dass es sich um eine unglaublich preiswertes Modell handelt. Das macht den Elephant Hero 2 zumindest für Menschen interessant, die nur ein geringes Budget zur Verfügung haben. Dafür muss aber eine minderwertige Verarbeitung in Kauf genommen werden, die sämtliche Freude am Schulranzen schnell hemmen kann. Der Schulranzen ist sehr anfällig gegenüber Schäden und Wettereinflüssen. Es kann nicht einmal ausgeschlossen werden, dass er in seine Einzelteile zerfällt. Ganz zu schweigen davon, dass leicht Wasser an das Transportgut gelangt. Es können sich sogar Pfützen im Inneren bilden.  Nicht einmal das Design kann wirklich überzeugen. Dieses ist höchstens moderat.  Dennoch hat der Schulranzen einige Vorteile, die er im Schulranzen Test auch unter Beweis stellen konnte. So ist beispielsweise die Ausstattung gut. Diese umfasst ein Hauptfach mit Ordnungsfächern sowie eine Vortasche mit RV und Außentaschen für Flaschen. Auch in puncto Komfort gibt es nichts zu beanstanden. Durch den Brustgurt, den Polsterschaumrücken und den Polsterträgern gestaltet sich dieser einfach traumhaft.

Das waren die vier getesteten Schulranzen im Koffer Testmagazin. Wenn sie nach einem passenden Schulranzen für den Schulanfang suchen, sollten Sie sich den Test auf jeden Fall etwas näher anschauen. Uns persönlich gefällt der Jack Wolfskin Classmate am besten. Dieser ist sowohl für Mädchen als auch für Jungen geeignet und überzeugt durch eine top Qualität. Sollten Sie sich für keines der hier aufgezeigten Modelle entscheiden, möchten wir Ihnen einen wichtigen Tipp mit auf den Weg geben. Achten Sie unbedingt darauf, dass der gekaufte Schulranzen mit Reflektoren ausgestattet ist. Das hat oberste Priorität. Denn leider kommt es immer wieder zu Unfällen mit Schulkindern, weil der Fahrer diese schlicht und einfach übersehen hat. Beugen Sie diesem Risiko unbedingt vor!

We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar